Jahresarbeitszahlen

Die Jahresarbeitszahl (JAZ) gibt das Verhältnis zwischen der jährlich an das Gebäude abgegebenen Wärmeenergie und der im Jahr dafür aufgewandten (elektrischen) Energie für Wärmepumpe, Umwälzpumpe etc. wieder und ist ein Maß für den Wirkungsgrad der Anlage.

JAZ =  jährlich abgegebene Wärmeenergie (kW) / jährlich aufgewandte Antriebsenergie (kW)

Die Jahresarbeitszahl ist vor allem abhängig vom Anlagentyp, von der Temperaturdifferenz zwischen Wärmequelle und Wärmeverbraucher und vom Heizverhalten. Eine Jahresarbeitszahl von 4 bedeutet, dass die Anlage aus 1 Teil elektrischer Energie 4 Teile Wärmeenergie gewinnt, 3 Teile davon „umsonst“ aus der Erdwärme. Zu beachten ist, dass die vom Hersteller angegebene JAZ einer Wärmepumpenanlage nur unter bestimmten Voraussetzungen erreicht wird.

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.