Hannover Messe Industrie - Leitmesse Energy

Die weltgrößte Industriemesse, die  Hannover Messe Industrie, setzt sich aus fünf Leitmessen zusammen: Automation Industrial, Factory Digital, Industrial Supply, Research & Technology und Energy.
Die Energy ist die internationale Leitmesse für integrierte Energiesysteme und Mobilität. In den Hallen 12, 13 und 27 auf dem Messegelände in Hannover präsentieren Aussteller Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um folgende Themenkomplexe:

Integrated Energy (Quelle: Deutsche Messe AG)
Halle 13 der Energy (Quelle: Deutsche Messe AG)

Erzeugung, Speicherung und Mobilität

  • Strom-/Wärme-/Kälteerzeugung
  • Speicher
  • Mobilität
  • Energiedienstleistungen
  • Energie- und Ressourceneffizienz

Übertragung und Verteilung: Netztechnik

  • Netzautomatisierung / Smart Grids
  • Netzleittechnik / Verteilnetze
  • Transformatoren
  • Schaltanlagen
  • Kabeltechnologien/ -bearbeitung
  • Stromversorgungen, USV
  • Kondensatoren

Übertragung und Verteilung: Steuerung und Monitoring

  • Lastmanagement / Energiemanagement
  • Gebäudeautomation
  • Mess- und Prüftechnik
  • Schalter/Schalttechnik
  • Gehäuse

Weitere Informationen

Der offizielle Firmengemeinschaftsstand der Länder Berlin und Brandenburg

Standkonzept 2015 (PAULI märkischer Messebau)
Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg 2015

Die Leitmesse "Energy" findet als Bestandteil der weltgrößten Industriemesse, der Hannover Messe, vom 25. bis 29. April 2016 in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt. Seit Bestehen der Energie-Fachmesse organisiert die Industrie- und Handelskammer Potsdam gemeinsam mit der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative ETI nun schon im sechzehnten Jahr dort einen Firmengemeinschaftsstand. Der Berlin-Brandenburger Stand ist seither eine feste Größe für Aussteller und Besucher und hat einen angestammten Standort.  Berliner und Brandenburger Unternehmen der Energiewirtschaft können hier - wie kaum anderswo - Entscheider aus aller Welt ansprechen.

Auch im Jahr 2016 organisiert die IHK Potsdam einen Gemeinschaftsstand auf der "Energy". Optioniert wurde eine Fläche von 300 m². Wie in den Vorjahren wird der Stand unter dem Motto "energiegeladen" stehen. Vor der Messe werden zur Einweisung, aber auch zur Gewinnung von Teilnehmern Vorbereitungsseminare durchgeführt.

Der Stand befindet sich in der Halle 13, die verkehrsgünstig in direkter Nähe zum Messebahnhof Laatzen und an der Messeallee gelegen ist. Dies sichert einen starken Besucherzuspruch und eine hohe Zahl an Direktkontakten für die ausstellenden Firmen. Der Gemeinschaftsstand bietet den beteiligten Unternehmen eine Infrastruktur, die ihnen die volle Konzentration auf die Geschäftsanbahnung ermöglicht. Zudem wird mit dem Stand das Leistungsvermögen der Brandenburgischen Energiewirtschaft dargestellt und für Brandenburg als Kooperationspartner und Standort geworben. Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative informiert als Aussteller zur Brandenburger Energiepolitik.

Die Vorteile wie auch die Ziele der Beteiligung am Gemeinschaftsstand und der Rahmenmaßnahmen liegen in einer konzentrierten Gewinnung neuer Geschäftspartner, individuellen Pflege bestehender Kundenbeziehungen, der Kosteneinsparung gemessen an Außendienstbesuchen und Erschließungsprojekten zu einzelnen Märkten, der Profilierung als kompetenter Marktpartner, der Auslotung neuer Marktnischen und dem direkten Vergleich des eigenen Produkt- und Leistungsspektrums mit dem Wettbewerb. Die Teilnehmer werden darüber hinaus wie in den Vorjahren in einem Ausstellerverzeichnis vorgestellt. Eine Abendveranstaltung am Stand wird sich überdies der Vertiefung der Messekontakte und der Standortpräsentation widmen.

Der Gemeinschaftsstand wird mit seiner offenen, modernen Gestaltung die hiesige Energiewirtschaft als einen traditionellen, aber zugleich auch zukunftsorientierten Kernbereich der Brandenburger Wirtschaft dem internationalen Publikum der Hannover Messe präsentieren.

Konditionen für Aussteller

Die Industrie und Handelskammer Potsdam (IHK) organisiert den Gemeinschaftsstand im Rahmen des Projektes Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI). Die gemeinsam genutzten Flächen des Pavillions (Infostand, Lounge, Küche und Lager) werden durch die Messeförderung des Landes Brandenburg im Rahmen der Markterschließungsrichtlinie kostenfrei bereitgestellt.

Die Aussteller bezahlen lediglich für die von ihnen angemeldete Fläche ihres eigenen Standes im Pavillion.
Dazu gelten im Jahr 2016 folgende Konditionen (zzgl. MwSt):

Standmiete

208,00 €/m²

Marketingbeitrag

35,00 €/m²

Standbau

NA €/m²

Anmeldebeitrag

330,00 €

Um Aussteller auf dem Firmengemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg zu werden, nutzen Sie bitte folgendes Formular der Deutschen Messe AG:

Anmeldung

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.