Energieberatung Mittelstand

Die "Energieberatung Mittelstand" ist das Nachfolgeprogramm des KfW-Sonderfonds Energieeffizienz. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten über dieses Förderprogramm bis zu 80% der Kosten für eine Energieberatung erstattet. Fördervorausetzung sind jährliche Energiekosten von mindestens 5000€.

Ab 16.03.2012 können für das Förderprogramm "Energieberatung Mittelstand" Anträge gestellt werden. Das neue Programm beinhaltet wesentliche Änderungen im Programminhalt sowie Vereinfachungen in der Abwicklung.

 

Wesentliche Programmänderungen:

  • Unternehmen sind antragsberechtigt ab Energiekosten von mindestens 5000€/Jahr
  • Es gibt keine Einschränkung für ein maximal förderfähiges Tageshonorar mehr. Die maximal förderfähigen Beratungskosten bleiben dieselben.
  • Nach Abschluss der Energieeffizienzberatung wird es eine Frist von einem Monat zur Einreichung der Aschlussunterlagen geben.

 

Vereinfachung der Programm abwicklung:

  • Der Beratervertrag muss nicht mehr eingereicht werden
  • Der Kontoauszug muss nicht mehr eingereicht werden
  • Die Möglichkeit, den Zuschuss an Dritte abzutreten entfällt.

 

Was ist der Sonderfonds Energieeffizienz?

Der KfW-Sonderfonds erstattet bis zu 80 % der Kosten für eine Energieffizienzberatung. Ein unabhängiger, von der KfW registrierter Energieberater Ihrer Wahl stellt eine Energiebilanz Ihres Unternehmens auf, zeigt die größten 'Stromfresser' auf und erstellt ein Konzept für Maßnahmen zur Energieeinsparung.

 

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen, deren Standort innnerhalb Deutschlands liegt.

 

Was wird gefördert?

Gefördert wird eine Initial- und eine Detailberatung. Die Initialberatung erstellt eine Energiebilanz des Unternehmens und zeigt energetische Schwachstellen auf, die Handlungsbedarf erkennen lassen. Dafür werden 80 % der Kosten für 2 Beratungstage erstattet. Die Bemessungsgrenze des Energieberaters liegt bei einem Tagessatz von 800 (insgesamt werden maximal 1280€  erstattet).

Die Detailberatung erstellt ein Konzept für Maßnahmen zur Energieeinsparung. 60 % von einer maximalen Beratungsdauer von 10 Tagen à 800€  werden gefördert (maximal 4800€).

 

Wie bekomme ich die Förderung?

Die ETI ist Regionalpartner der KfW-Bank für die Umsetzung des Förderprogramms. Bitte sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen auch unter http://energie-beratung.kfw.de/.

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.