30.10.2013 in Potsdam

8. Fachtagung Biogas

Biogas - stabiler Partner im Brandenburger Energiemix

Mehr als 300 Biogasanlagen in Brandenburg produzieren kontinuierlich und grundlastfähig, regenerativ und ökologisch Strom. Die diesjährige Fachtagung Biogas steht daher unter dem Motto "Biogas - stabiler Partner im Brandenburger Energiemix" und wird vom Landeamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative und dem Landesbauernverband durchgeführt. Auch wenn der Anteil an der gesamten Strommenge klein ist, so kommt der Biogastechnologie im Rahmen der brandenburgischen und gesamtdeutschen Energiewende eine erhebliche Bedeutung zu. Der flexible Energieträger liefert neben der Elektrizität auch Wärme und kann darüber hinaus auch als Kraftstoff eingesetzt werden. Gerade diese Punkte werden in der aktuellen Debatte um die Strompreise und den Netzausbau an vernachlässigt, obwohl sie erhebliche Potenziale zur Reduzierung von Treibhaugasen bergen.

Nichts desto trotz können wir durch Biogasanlagen flexiblen Strom bereitstellen, der als Ausgleich zu den fluktuierenden Einspeisungen aus Wind und Sonne genutzt werden kann. Immer mehr Anlagen stellen sich hier auch den Herausforderungen einer Direktvermarktung im Rahmen der Managementprämie durch das EEG. Gleichzeitig wachsen die Herausforderungen an Bau und Betrieb in Bezug auf Sicherheit, Effizienz und Flexibilitat. Technologien wie die Veredelung auf Erdgasqualität steigern den systemrelevanten Nutzen von Biogas erheblich.

Die Fachtagung greift diese Themen auf, um Praktikern, Forschern, Verbänden und der Verwaltung in Brandenburg als Plattform für den fachlichen Austausch zu dienen.

Programm

Die Vorträge zum Download

Einführung
Dr. Günther Hälsig, Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Bauplanerische Anforderungen an Biogasanlagen
Jörg Finkeldei, Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Neue Genehmigungspraxis bei Biogasanlagen
Dr. Karl-Heinz Grütte, Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Effizienzsteigerung von Biogasanlagen im Rahmen der Energiestrategie 2030
Gerd Hampel, Martin Schulze, Agrarberater

Gefahrenanalysen in Biogasanlagen
Jürgen Talke, TÜV Pfalz Anlagen Anlagen und Betriebstechnik GmbH

Direktvermarktung durch Biogaspools
Manfred Gegner, Fachverband Biogas e.V.

Ausbaupotentiale für Nahwärmenetze in der Planungsregion Havelland-Fläming
Robert Riechel, Regionale Planungsgemeinschaft Havelland-Fläming

Produktion und Vermarktung von Bioerdgas in der Hauptstadtregion
Dr. Jens Horn, EMB Energie Mark Brandenburg GmbH



Weiter lesen:

< Seminar “Pflanzenkohle & Terra Preta”

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.