05.04.2016 in Berlin

Energiedialog

Botschaft von Ungarn

Im Rahmen der Länderpräsentation freuen wir uns, Ihnen am 5. April 2016 den Energiemarkt Ungarn vorstellen zu können:

In Zusammenarbeit mit dem Weltenergierat Deutschland und der Deutschen Energie Agentur (DENA) stößt die Botschaft von Ungarn einen ersten Energiedialog zwischen Ungarn und Deutschland an. Im Rahmen dieses Energiedialogs soll sich mit der aktuellen Energiepolitik der EU, Ungarns und Deutschlands auseinandergesetzt werden, Felder für eine zielgerichtete bilaterale Zusammenarbeit sollen identifiziert, Synergiepotenziale nutzbar gemacht und Praxiserfahrungen ausgetauscht werden, um zumindest einige der Herausforderungen, die die Energiewende für den Energiesektor bedeutet, gemeinsam anzugehen.

Zur ersten bilateralen Zusammenkunft lädt die Botschaft von Ungarn Sie herzlich am 5. April 2016 ab 9:30 Uhr in die Botschaft, Unter den Linden 76, 10117 Berlin, ein.

Bitte beachten Sie, dass Ihre vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich ist, aus Sicherheitsgründen kann unangemeldeten Personen kein Zutritt zur Botschaft gewährt werden. Bitte melden Sie sich bis zum 30. März 2016 unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Position, Ihrer Organisation/Ihres Unternehmens und Ihrer Erreichbarkeit unter trade.ber@mfa.gov.hu oder per Fax unter (030) 22 48 72 07 an. Telefonisch erreichen Sie die Wirtschaftsabteilung der Botschaft unter (030) 24 72 97 82.

Die ETI und die IHK Potsdam unterstützen diese Veranstaltung.

 



Weiter lesen:

< Workshop "Kraft-Wärme-Kopplung in der Wohnungswirtschaft"

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.