10.12.2013 in Ribbeck

Energiepflanzentag für Praktiker 2013

Der Energiepflanzentag findet auch in diesem Jahr in Schloss Ribbeck statt und richtet sich insbesondere an Landwirte und Anlagenbetreiber.

Die BionergieBeratung Bornim B³ GmbH gestaltet wie in den Vorjahren das Programm. Veranstalter ist in diesem Jahr erstmals die Brandenburgische Energie Technologie Initiative ETI.

Die Schwerpunktthemen 2013 sind u.a. Biomassepotenziale in Brandenburg, Zuckerrüben und Zweifruchtanbau, sowie Reststoffe aus der Landschaftspflege.

Im Anschluss an die Veranstaltung bieten der Fachverband Biogas und der Landesbauernverband eine Exkursion zur Biogasanlage Gut Hertefeld an.

Programm

Die Vorträge zum Download:

Energiepflanzenpotenziale in Brandenburg
Dr. Matthias Plöchl, BioenergieBeratung Bornim B³ GmbH

Bedeutung von iLUC-Faktoren für die Landwirtschaft in Brandenburg
Sabine Blossey, Ministerium für Umwelt Gesundheit und Verbraucherschutz

Blühstreifen - landwirtschaftliche Praxis und Biogaspotenziale
Volker Schulze, Fachverband Biogas e.V.

Zuckerrüben als Einsatzstoff für Biogas
Klaus Parr, Gut Dummerstorf GmbH

Ergebnisse des EVA-Projektes
Gunther Ebel, Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V.

Potenzial von Landschaftspflegematerial für Verbrennung und Vergärung
Wolfgang Peters, Bosch & Partner GmbH

SYNERGEO - regionale Wertschöpfung durch energetische Nutzung von Biomasse
Till Belusa, Technische Universität Berlin



Weiter lesen:

< 11. Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.