01.03.2016 in Lausitzring (Brandenburg)

Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Perspektiven für den ländlichen Raum

Überregionale Veranstaltung zu regionalen Stoffströmen und kommunaler Wertschöpfung durch erneuerbare Energien

Die Agentur für Erneuerbare Energien, die Brandenburgischen Energie Technologie Initiative, die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, das Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V. und die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH laden am 01. März 2016 zur überregionalen Veranstaltung "Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Perspektiven für den ländlichen Raum" in der Lausitz ein.

Die Veranstaltung möchte sowohl die Potenziale der verschiedenen Energieformen aufzeigen und damit deutlich machen, wie regionale Stoffströme geschlossen werden können, als auch die direkten Effekte der kommunalen Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien veranschaulichen. Daneben ist es auch ein Anliegen, die regionalen Akteure untereinander zu vernetzen und neue Impulse einzubringen, um neues Wissen zu vermitteln.

Die Veranstaltung richtet sich an Kommunalentscheider wie Bürgermeister, Landräte und Verwaltungen, aber auch Akteure wie bspw. Land- und Forstwirte, Mitglieder einer Energiegenossenschaft, Stadtwerke, Handwerker und andere Mittelständler.

Die Teilnahmegebühr beträgt 65,00 EUR (inkl. MwSt.). Die ermäßigte Teilnahmegebühr von 29,00 EUR (inkl. MwSt) richtet sich an Vertreter von Kommunen/Landkreisen/Behörden/NGO/Bildungseinrichtungen/Unterstützer der AEE.

Für Pressevertreter, Energie-Kommunen und Kommunen mit Haushaltssperre ist die Teilnahme kostenlos.  

Anmeldung und weitere Informationen: http://www.kommunal-erneuerbar.de/index.php?id=503



Weiter lesen:

< BEE-Unternehmertag

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.