18.11.2015 in Potsdam

Wohnungswirtschaft unter Strom

Wohnungsunternehmen als Energieversorger durch Mieterstrom

Bildquellen: Fotolia

In immer mehr Gebäuden und/ oder Quartieren entstehen de-zentrale Energie-versorgungsein-richtungen, wie Blockheizkraftwerke, Photovoltaik oder auch Geothermie. Nicht selten werden diese miteinander kombiniert, um Elektrizität lastgerecht mit einem Minimum an Brennstoffeinsatz bereitszustellen. Neuerdings verkaufen einige Wohnungsunternehmen diesen selbst erzeugten Strom zu günstigen Konditionen direkt an ihre Mieter. Diese sogenannten Mieterstrommodelle sind Gegenstand dieser Veranstaltung.

Welche technischen Möglichkeiten und Vorraussetzungen muß ein Gerbäude erfüllen, um dort Strom zu erzeugen und im Haus zu verteilen?

Welche technischen Optionen zur lastgerechten Erzeugung mit Erneuerbaren Energien und /oder Kraft-Wärme-Kopplung existieren?

Welche Erfahrungen haben Unternehmen mit der Einführung und Nutzung von Mieterstrommodellen gemacht?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit unseren fachkundigen Referenten nachgehen.

Programm und Anmeldung

Die Vorträge zum Download.



Weiter lesen:

< AHK-Geschäftsreise

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.