Die Aussichtsplattform „Steinitzer Treppe“ befindet sich auf der höchsten Erhebung der „Steinitzer Alpen“. Die Konstruktion aus 117 Tonnen Stahl erinnert an den Ausleger einer Förderbrücke im Braunkohletagebau. Von ihr aus erhält man einen Blick in den Randbereich des Tagebaus Welzow, in welchem seit 1966 Braunkohle gefördert wird. Von dieser Plattform erklärte uns ein Mitarbeiter des „Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V.“ den aktuellen Stand des Umbaus.

Die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald und die Energie-Technologie-Initiative (ETI) veranstalteten gestern im Rahmen der Cottbuser Umweltwoche die diesjährige Energieeffizienztour in Kooperation mit dem Landkreis Spree-Neiße. 27 Teilnehmerinnen besuchten unser Angebot. Dieses Format richtete sich vorrangig an energieaffine Akteure aus den Kommunen und Unternehmen der Region Lausitz-Spreewald. Das Thema des diesjährigen Workshops ist die Transformation.
Neben der Energie- und Wärmewende wird sich auch die Landschaft zukünftig neugestalten. Diese Transformationsprozesse sollten exemplarisch im Zuge des Workshops „erfahren“ werden. Wie in jedem Jahr war die Energieerlebnistour eine Kombination aus Besichtigungen interessanter Energiestandorte, informativen Vorträgen und einem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer während des Workshops.

Big Battery LEAG Schwarze Pumpe

Die Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e.V. veröffentlichte die neue Ausgabe von Mühlennachrichten.

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung in Brandenburg und die Kontaktstelle für den energetischen Umbau im Quartier setzen den Austausch zur Umsetzung der Energiewende im städtischen Umfeld fort.