29.08.2019

15. Lausitzer Energieholztag

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Netzwerkpartner der Energieholzbranche treten Sie am Energieholztag in einen intensiven Erfahrungsaustausch ein. Damit erreichen wir eine neue Qualität in dieser Branche. Diskutieren Sie mit uns aktuelle Erkenntnisse über die modernen Bepflanzungen von Energieholz und deren Bedeutung für den Klimawandel in Brandenburg. All das und noch mehr sind Themen des 15. Lausitzer Energieholztages, zu dem wir Sie für den 29. August 2019 einladen möchten. Wie jedes Jahr findet der Energieholztag in Museumsscheune Bloischdorf statt.

Der Lausitzer Energieholztag thematisiert in diesem Jahr aktuelle Entwicklungen für die Regionen Brandenburg, Sachsen und Polen. Es erwarten Sie aktuelle Projektberichte aus der Forschungslandschaft und Umsetzungsbeispiele aus der Wirtschaft. Fachexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden stehen Rede und Antwort zu aktuellen Themen der Energieholznutzung.

Es besteht dabei die Möglichkeit, weitere Kontakte zu knüpfen und Ihre bisherigen Netzwerke auszubauen. Das genaue Programm finden Sie bitte unten.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und kommen Sie zum Branchentreffen für Energieholz.
Für Ihre Anmeldung senden Sie uns das Formular online unter http://ihk-obb.de/energieholztag
oder per Email: boelke@ihk-ostbrandenburg.de bis zum 15.08.2019 zu.

Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Jacek Jeremicz

Referent für Energieeffizienz

 

PROGRAMM

9.30 Uhr // Eröffnung und Begrüßung

Anmeldung der Teilnehmer ab 8. 45 Uhr

Moderation: Mike Lange – TH Wildau

Sabine Blossey – Grußwort Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL)

Ullrich Scheidereit – Grußwort Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sachsen

10.00 Uhr // Wo stehen wir beim Klimaschutz und was kann Agroforst bewirken? //

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

10.30 Uhr // Fit für die Zukunft? Die Wälder in Brandenburg im Klimawandel //

Prof. Peter Spathelf – Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE)

11.00 Uhr // Kaffeepause

11.20 Uhr // Anbau schnellwachsender Baumarten in Deutschland: Quo vadis? //

Prof. Dr. Dirk Landgraf – FH Erfurt

11.50 Uhr // Agroforstwirtschaft auf dem Weg zu einer Agrarumwelt- und Klimamaßnahme in Brandenburg –Ergebnisse des Projektes Agroforst als AUKM //

Dr. Bernd Uwe Schneider und Dr. Christian Böhm – BTU Cottbus /Senftenberg

12.20 Uhr // Erfahrungsbericht von Vattenfall // Dr. Jan Grundmann – BBE / Energy Crops GmbH

13.00 Uhr // Mittagspause & Networking

14.00 Uhr // Podiumsdiskussion Biofestbrennstoffe

Schwerpunkte der sächsischen und brandenburgischen Branchenarbeit // Mike Lange – TH Wildau

Dr. Christian Böhm – BTU Cottbus/Senftenberg

Norman Müller – Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Prof. Dr. Dirk Landgraf – Fachhochschule Erfurt

Sabine Blossey – Ministerium / MLUL

Prof. Dr. Peter Spathelf – HNE Eberswalde

Dr. Jan Grundmann – Energy Crops GmbH

15.30 Uhr // Ausklang der Veranstaltung

Networking und individuelle Gespräche

16.00 Uhr // Ende der Veranstaltung

 

 



Weiter lesen:

< Infoveranstaltung am 14.08.2019

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.