08.11.2018

Neue Chancen für KWK-Anlagen bei Wärmenetzen und gewerblichen Betreibern

Eine Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Potsdam

 

 

Die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird mit dem Abschalten der Atomenergie bis 2022 und dem ebenfalls anstehenden Abschalten der Kohlekraftwerke immer wichtiger. Nicht nur wegen der hohen Energieeffizienz und der Einsparung an Treibhausgasemissionen wird die Bedeutung zunehmen, sondern auch aufgrund der kostengünstigen Speicherbarkeit der eingesetzten Energie. Mit einem Informationstag möchte die IHK Potsdam das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) und die grundlegend verschobenen Wirtschaftlichkeitsparameter aufzeigen.

 

 

Donnerstag, der 08. November 2018
von 09:30 bis 17:00 Uhr
IHK Potsdam: Saal, Breite Straße 2 a–c, 14467 Potsdam

 

 

 

 

Ergänzende Informationen:


 

Kontakt:

Robert Kausmann
Tel.: 0331 2786-281
Fax: 0331 2786-191
E-Mail: robert.kausmann@ihk-potsdam.de

 



Weiter lesen:

< Energiepolitik: Energiesammelgesetz

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.