13.11.2019

Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G)

Der Bundestag hat im Juni 2019 wichtige Änderungen am Energiedienstleistungsgesetz und weiteren Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) beschlossen, die zur Entlastung zahlreicher Unternehmen führen. Das Inkrafttreten wird für Oktober 2019 erwartet. Mit der Novelle werden eine Bagatellgrenze für Unternehmen eingeführt und die Qualität der Energieaudits durch eine regelmäßige Fortbildungspflicht für Energieauditoren verbessert. Ab Dezember 2019 wird die zweite Runde für Energieaudits eingeläutet. Darauf sollten Unternehmen und Energieberater in Brandenburg vorbereitet sein.

 

Vor diesem Hintergrund werden in unserer Informationsveranstaltung u. a. Antworten auf die folgenden Fragen gegeben:

 

• Welche Unternehmen sind auditpflichtig?

• Wer ist vom EDL-G und der neuen Bagatellgrenze betroffen?

• Was beinhaltet die Fortbildungspflicht für Energieauditoren?

• Wo liegen die neuen Anforderungen der Novelle?

• Welche Fördermöglichkeiten zur Umsetzung gibt es?

 

Sie können sich in die Veranstaltung mit weiteren Fragen einbringen. Es gibt ausreichend Zeit, damit Ihre Fragen durch Fachleute beantwortet werden können. Nutzen Sie diese Möglichkeit.

Anmeldung unter: https://www.ihk-potsdam.de/System/vst/2365988?id=327787&terminId=541211

 

 



Weiter lesen:

< Energieeffizienz und Elektromobilität in Hotels und Gaststätten

Die ETI wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.