Wie lassen sich Mitarbeiter für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren und wie können Unternehmen von den Ideen zum Energiesparen profitieren? Am 10. September wurden in einem hybriden Workshop zur „Mitarbeitermotivation für mehr Energieeffizienz“ Methoden und Techniken zum Brainstorming, zu Motivationsregeln und der internen Kommunikation zum Erreichen betrieblicher Zielstellungen vorgestellt und diskutiert. Dieser Workshop fand im Rahmen des Energieeffizienz-Netzwerks Brandenburg / Westhavelland im Golfresort Semlin in Rathenow statt und alle weiteren Interessierten konnten sich Live über Microsoft Teams hinzuschalten. Die Netzwerkmitglieder hatten anschließend ihre diesjährigen Einsparziele bilanziert und pandemiebedingt kann das Gesamtziel von 1.225 MWh/a voraussichtlich nur zu 75% erreicht werden. Abschließend konnte eine kleine Gruppe die Druckluftanlage von der MILCAFEA GmbH besichtigen. Das Netzwerk wünscht sich eine Weiterführung der Netzwerkarbeit auch über 2020 hinaus.

Diese Veranstaltung wurde gemeinsam von der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative (ETI), dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam durchgeführt.